Rilas Backstube

Rila ist eine Velen von etwa 400 Jahren, sie fertigt zusammen mit zwei Gehilfinnen alle Arten von Backwerk. Es gibt ihn ihrem kleinen Laden fünf Sorten von Brot, sieben verschiedene Brötchen und einige Arten von Gebäck zu kaufen. Diese Brötchen sind eine tolle Erfindung, es handelt sich dabei um sehr kleine Brote, die überdies keine so harte Kruste haben. Man isst sie bevorzugt zum Frühstück, aber auch abends sind sie eine gern gesehene Abwechslung. Sie werden in der Mitte durchgeteilt und dann mit Wurst oder Käse, aber auch Marmelade belegt gegessen.

Das Haus liegt in einer Gegend, in der sowohl Velen wie Zwerge leben. Bei beiden Rassen ist das Backwerk von Rila gleichermaßen beliebt, denn sie bietet gute Ware zu vergleichsweise niedrigen Preisen. Der Laden ist ein Zimmer eines Wohnhauses, das nach vorne mit einer Tür versehen wurde. Das Haus trägt als Zeichen an der Front ein Laib Brot aus Metall, man sagt, es sei von Bafrik geschmiedet worden, doch das ist wohl recht unwahrscheinlich. Rilas Haus hat zwei Etagen in ist weiß gekalkt, die Balken heben sich durch eine leuchtend rote Farbe ab.

Print Friendly, PDF & Email